Das älteste Naturprodukt aus Neuseeland.

Das Geschenk aus dem Meer. Die Neuseeländer unterschieden sich etwas von den anderen Lebewesen der Welt. Warum? Sie haben ein Geheimnis, ein ganz persönliches Geheimnis. Es ist ein natürliches Mittel gegen Gelenkschmerzen. Auffällig ist, dass in Neuseeland körperlich fitte und aktive Lebewesen an den Stränden unterwegs sind, die auch im fortgeschrittenen Alter erstaunlich gelenkig sind.
Zeige 1 bis 5 (von insgesamt 5 Artikeln)

 

Neuseeland. Ein gar nicht so kleines Land im Südwestpazifik

Die Hauptstadt von Neuseeland ist Wellington und liegt am südlichsten Ende der Nordinsel an der Cookstrasse. Neuseeland besteht aus zwei kleineren Inseln, die zusammen eine Fläche von zirka. 268.021 km² bilden. Auf dieser enormen Fläche verteilen sich nur rund 4,8 Millionen Bewohner. Zum Vergleich: Die Schweiz misst nur circa 42.285 km² und beheimatet rund 8,5 Millionen Einwohner. Neuseeland bietet viel Natur an. Nur wenig Fläche auf den zwei grössten Inseln ist bebaut und wird von Menschen bewohnt.

Neuseeland / New Zealand

Mittelerde, Hobbits, Māori und die Grünlippmuschel.

Was geht Ihnen, wenn Sie an Neuseeland denken, zuerst durch den Kopf? Sind es die unglaublichen Weiten am Horizont? Die nicht enden wollenden saftigen grünen Wiesen? Das kristallklare blaue Wasser, welches in zahlreichen kleinen Flüssen auf den zwei Inseln zu finden ist? Oder müssen Sie, wie sicherlich sehr viele andere, auch direkt an Hobbits und Tolkiens Mittelerde denken? Neben der enormen Popularität, welche Neuseeland auszeichnet, nachdem Peter Jackson, die weltbekannte "Herr der Ringe" Trilogie verfilmte, gewinnt auch die Neuseeländische Grünlippmuschel immer mehr an Bekanntheit und Beliebtheit.

Die Neuseeländische Grünlippmuschel (Perna canaliculus) ist schon ein seit Jahrhunderten ein bekanntes Naturprodukt, welches bereits von den Neuseeländischen Ureinwohnern - den „Māori“ - wegen Ihrer positiven Wirkung, vor allem im Bereich der Gelenke und Knorpel genutzt wurde und bis heute noch wird. Die Muschel liefert einen hohen Gehalt an Glykosaminoglykanen (GAG) (langkettige Aminozuckerverbindungen), die auch in unserer Gelenkflüssigkeit, den Gelenkknorpeln und dem Bindegewebe vorkommen. Daneben enthält die Muschel hochwertige Omega-3-Fettsäuren, Furanfettsäure, Mineralstoffe und wichtige Spurenelemente für den Menschen, welche Auswirkungen auf die Gesundheit und das allgemeine Wohlbefinden haben können.